Über uns

Die TK-Billard (Technische Kommission) wurde am 22. September 1992 gegründet. Bereits wenige Monate später, im April 1993, konnte die erste Mannschaftsmeisterschaft mit zwölf Teams gestartet werden. Seither haben immer mehr Firmen im Raum Kanton Zürich die Faszination des Billardsports und die Herausforderung unserer Meisterschaft entdeckt.

Im SFFS (Schweizerischer Firmen- und Freizeitsportverband) wird eine Meisterschaft in den Disziplinen 10er und 8-er Ball ausgetragen. Wir empfehlen einen Mannschaftsbestand von 5-6 Spielern, um die jeweiligen Ferienabwesenheiten und Absenzen zu kompensieren. Pro Begegnung treten jeweils drei Spieler einer Firma gegeneinander an, wobei neun Partien ausgetragen werden. Eine Begegnung dauert je nach Liga etwa 2-3 Stunden.

Von Januar bis Mai werden alle vierzehn Tage jeweils montags, dienstags oder mittwochs Wettkämpfe durchgeführt.

Jede Mannschaft benötigt ein Clublokal für die Heimspiele. Einige Firmen sind in der glücklichen Lage über ein eigenes Spiellokal zu verfügen, andere spielen in einem der vielen Billardcenter in Zürich und Umgebung. Für die Durchführung der Mannschafts-Meisterschaft werden mindestens drei 8- bzw. 9- Fuss Tische benötigt. Unsere Meisterschaft wird in den drei Stärkeklassen Liga A, B und C gespielt.

Der Höhepunkt der Saison ist jedoch die Schweizermeisterschaft, die im Einzel als auch in der Mannschaft durchgeführt wird. Die Region Zürich hat es sich nicht nehmen lassen, diesen Anlass jedes Jahr zu gewinnen und hat erfolgreich seit Jahren ihren Titel als Schweizermeister verteidigt. Tragen auch Sie etwas dazu bei, damit wir diese Erfolge in unserer Region wiederholen können.